Schaffhausens stärkste Zeitung
T +41 52 632 30 30 | F +41 52 632 30 90
Allgemein & Inserate: info@bockonline.ch
Redaktion: redaktion@bockonline.ch

 

Schutz steht vor Kontrolle

Zwei junge Beringer haben 2014 ein Unternehmen gegründet und vertreiben Überwachungskameras. Die Nachfrage steigt und die Firma wächst stetig.

Leute

  • 25. Juli 2016
    Traditionell startet das beliebte Verzehrtheater Clowns & Kalorien im Juli im Neuhauser Langriet in die neue Saison, bevor es Ende August weiter nach Eschen (FL), Chur und Winterthur zieht. Am vergangenen Freitagabend war es so ...
  • 18. Juli 2016
    Das Rheinfest in Dies­senhofen, das am Samstag und Sonntag durchgeführt wurde, mutierte auch dieses Mal wieder zur grössten Party der Region. Laut Organisationskomitee-Chef Roland Itel, der rundum zufrieden war, kamen insgesamt ...
  • 11. Juli 2016
    Am Samstag war es wieder soweit: Der Verein «Helft uns helfen Schweiz» mit Sitz in Stein am Rhein lud zur Beachparty beim Badeplatz in Hemishofen. Auch der Erlös der 17. Party geht an Schulprojekte in Nicaragua, wo der Verein ...

Wirtschaft

  • 26. Juli 2016
    SMG Immobilien setzt bei der Überbauung Breiten auf natürliche Materialien wie Holz und Stampflehm sowie auf die Nutzung von erneuerbaren Energien.
  • 26. Juli 2016
    Zwei junge Beringer haben 2014 ein Unternehmen gegründet und vertreiben Überwachungskameras. Die Nachfrage steigt und die Firma wächst stetig.
  • 16. Juli 2016
    Die Schazo AG ist das regionale Frühzustellunternehmen der Region Schaffhausen. Die rund 350 Mitarbeitenden sorgen an sieben Tagen die Woche und über das ganze Jahr hindurch dafür, dass die Leserinnen und Leser pünktlich zum Frühstück ihre Tages-, Sonntags- und Wochenzeitungen sowie andere Printmedien lesen können.

Kultur

  • 25. Juli 2016
    Die Rock-Arena organisiert eine grosse 1.-August-Feier für die ganze Familie mit einem attraktiven Programm und drei Open-Air-Konzerten. Der Eintritt ist frei.
  • 18. Juli 2016
    Die Familie Gasser und ihre Artistencrew gibt dem Programm und den Kostümen für die Premiere von Clowns & Kalorien gerade den letzten Schliff.

Sport

  • 25. Juli 2016
    Das Bergrennen Oberhallau hat im Internet einen neuen, sehr erfrischenden Auftritt. Die Starts selbst erfolgen am letzten Augustwochenende.
  • 25. Juli 2016
    Eine Teilnahme an einer Weltmeisterschaft und zwei an Europameisterschaften hat Michal Szyba hinter sich. Nun ist er an der Olympiade dabei.
  • 25. Juli 2016
    Optimale Trainingsbedingungen und neueste Methodik mit einem erfahrenen und professionellen Trainer: Das erlebten fünf Jungs des TTC Neuhausen.
  • 19. Juli 2016
    Die Rettung des FCS vor dem Abstieg ist Axel Thoma schnell gelungen. Nun folgt für den Trainer und seine Mannschaft die Spielserie der Bestätigung.

Politik

  • 21. Juli 2016
    Nach 13 Jahren im Hallauer Gemeinderat verabschiedet sich der Gemeindepräsident Alfred Neukomm aus der Politik. Er konnte vieles bewirken.
  • 14. Juli 2016
    Kurt Salvisberg, der Gächlinger Gemeindevorsteher, ist einer der acht Gemeindepräsidenten des Kantons Schaffhausen, die das Amt 2017 nicht mehr weiterführen. In seiner Amtszeit setzte er sich für die Sanierung der Dorfstrasse sowie für ein Bevölkerungswachstum ein.

Gesellschaft

  • 24. Juli 2016
    Mit dem Sponsoring des KB-Schiffs engagiert sich die Kantonalbank auch diesen Sommer für die beliebte Schifffahrt, die für alle Generationen gedacht ist.
  • 21. Juli 2016

    Flugangst kann Freude und Entspannung in den Ferien massiv reduzieren. Gerhard Meier kann solche Probleme mit Hypnose-Coaching in Luft auflösen.

Kommentar

  • Ramona Pfund

    Ramona Pfund

    Videokameras in der Kritik

    In der Stadt Schaffhausen wurden seit einem Entscheid des Stimmvolks im Jahr 2008 rund 18 Kameras in Betrieb genommen, die öffentliche Plätze in der Altstadt überwachen. Im März kündigte der Stadtrat an, dass bald vier zusätz­liche Geräte die Bahnhofstrasse im Auge behalten, da dort eine Zunahme von Delikten registriert wurde. Die bisherigen Kameras hätten eine positive Wirkung gezeigt.Videoüberwachung im öffentlichen Raum steht immer wieder in der Kritik (siehe Artikel links), so war und ist es auch in Schaffhausen. Die Alternative Liste bezeichnet den Einsatz von Kameras als «unverhältnismässig und wirkungslos», während die Stadt den präventiven Charakter hervorhebt. Das Bedürfnis nach mehr Sicherheit steht den Befürchtungen gegenüber, von staatlicher Seite überwacht zu werden. Daher ist es wichtig, diesen Diskurs zu führen und gemeinsam darüber zu entscheiden, ob und in welchem Masse Kameras zum Einsatz kommen. Die klare Kennzeichnung der kontrollierten Gebiete ist eine zusätzliche Voraussetzung und sollte ebenso transparent erfolgen wie die Informationen darüber, wann die Aufnahmen wieder gelöscht werden (in Schaffhausen nach 20 Tagen).Der Stadtrat prüft die Standorte der Kameras in regelmässigen Abständen, weshalb zwei beim Kammgarnareal wieder entfernt wurden. Es ist essenziell, dass nicht die Überwachung, sondern die Sicherheit im Fokus steht. Dies trägt zur Stärkung des Vertrauens gegenüber den Behörden und der Polizei bei.

Aktuelle Beilage

Sonderpublikation:
LAP - Gratulationen

E-Paper anschauen

Kulturreise

Impressionen 2016:
Salzburg, Wien und Linz

mehr erfahren

Abonnement

Auch ausserhalb von
Schaffhausen den Bock bekommen

mehr erfahren