Schaffhausens stärkste Zeitung
T +41 52 632 30 30 | F +41 52 632 30 90
Allgemein & Inserate: info@bockonline.ch
Redaktion: redaktion@bockonline.ch

 

Gewinner und Verlierer

Gespannt warteten die Parteien am Wahlsonntag auf die Resultate. Einzig SVP und GLP haben dank Sitzgewinn Grund zur Freude.

 

Leute

  • 26. September 2016
    Die Schaffhauser Kantonsschülerinnen und -schüler haben sich am letzten Freitag ins Zeug gelegt. Sie gestalteten mit viel Kreativität und Liebe zum Detail das Kantifest rund um das Thema Film: Zu Klassikern wie «Herr der Ringe», ...
  • 19. September 2016
    Auch wenn Rainer Hartenbergers Hobby zu hundert Prozent aus Schrott besteht, ist das Resultat im Altmetall fehl am Platz.
  • 19. September 2016
    Eine Wand wuchs in die Höhe, Wasser plätscherte aus Rohren und Gipsbordüren nahmen Form an: An der Schaffhauser Berufsmesse präsentierten sich die verschiedenen Branchen den Interessierten mit oftmals anschaulichen Beispielen. ...

Wirtschaft

  • 12. September 2016
    Die junge Lehrlings­firma Lefimatik beschäftigtneu vier Lernende und hat ihre IT-Dienstleistungspalet­te um Webdesign ergänzt.
  • 05. September 2016
    Die Industrie- und Wirtschaftsvereinigung Schaffhausen (IVS) thematisierte auf ihrer Schifffahrt die Auswirkungen der Digitalisierung auf Unternehmen.
  • 22. August 2016
    Die ­Schaffhauser Kantonalbank saniert alle Standorte. Es gibt weniger Schalter­, aber mehr Raum für eine flexible­ Kundenberatung.

Kultur

  • 19. September 2016
    Die Rock-Arena führte am Freitag die vierte und letzte Vorausscheidung ihres Bandcontests durch. Als letzte Band sicherte sich «Fabe Vega» den Einzug ins Final.
  • 16. September 2016
    In Schaffhausen aufgewachsen, in Hamburg gross geworden: Sängerin Caroline Leuzinger hat den Sprung auf die professionelle Bühne geschafft.

Sport

  • 26. September 2016
    Nach der Niederlage in der Champions League stellten die Kadetten Ivan Karacic frei. Am Mittwoch spielen sie in St. Gallen­, am Samstag in Veszprem.
  • 26. September 2016
    Nach beinahe fünf Monaten Vorbereitungszeit sind die Spieler des EHC Schaffhausen heiss auf den Meisterschaftsstart und die neue Saison 2016/17.
  • 26. September 2016
    Nach dem Gross­­­erfolg im letzten Jahr wird am ­ersten Oktoberwochenende erneut das Supermoto-Rennen auf einer neuen Strecke ausgetragen.
  • 19. September 2016
    Mit der Partie gegen den dänischen Meister Bjerringbro-Silkeborg eröffnen die Orangendie mit Spannung erwartete Champions-League-Serie 2016/17.

Politik

  • 26. September 2016
    Gespannt warteten die Parteien am Wahlsonntag auf die Resultate. Einzig SVP und GLP haben dank Sitzgewinn Grund zur Freude.
  • 20. September 2016
    Dank nicht budgetierten Mehreinnahmen schliesst der Kantonshaushalt 2016 wohl mit einem viel geringeren Defizit als erwartet. Das wirkt sich auch auf die Finanzplanung der kommenden Jahre aus. Diese ist zwar verhalten, aber insgesamt betrachtet dennoch positiv.

Gesellschaft

  • 23. September 2016
    Letzte Woche hat der regionale Naturpark eine neue Wandertour vorgestellt: die Rhein-Reben-Route von Jestetten nach Buchberg. Unter dem Motto «Natourpark» ist dies bereits die zweite Tour. Projektleiterin Eliane Schouwey erzählt, wie es bezüglich Erlebnisrouten weitergeht.
  • 23. September 2016
    Nicht nur die lokalen­ Produzenten tun sich gut daran, wenn sich die Menschen einer Region mit Lebensmitteln aus der direkten Umgebung ver­sorgen – auch die Energiebilanz­ entwickelt sich nach­haltig erfreulicher. Vorbild dafür kann die Gastronomie sein.

Kommentar

  • Ramona Pfund

    Ramona Pfund

    Mehr Sitze, mehr Pflichten

    Die SVP ging am Sonntag als klare Siegerin aus den Schaffhauser Kantonsratswahlen hervor (siehe Artikel links). Mit den 17 Sitzen der Mutterpartei und je einem Sitz in der Jungpartei und den drei Unterlisten stellt sie nun über einen Drittel des 60-köpfigen Parlaments. Bereits am Sonntagabend war von anderen Parteien zu hören, dass diese leichte, aber kontinuierliche Verschiebung nach rechts besorgniserregend sei. Nicht Missgunst war dabei herauszuhören, sondern die Sorge um ein Parlament, das breit abgestützte Entscheide fällen kann.Derzeit sind die Fronten im Kantonsrat hart, Entscheidungen werden jeweils mit knappen Mehrheiten gefällt. Die Blockaden, die gerade in den letzten zwei Jahren immer deutlicher zu spüren waren, werden mit der neuen Zusammensetzung nicht gelöst, sondern vermutlich noch verstärkt. Die Bürgerlichen sind durch ihren Sitzgewinn also umso mehr in der Pflicht, sich auf die Bedürfnisse der Bevölkerung zu besinnen und nicht stur nach Parteibüchlein zu regieren. Ansonsten wird es mit einer starken Opposition und anhaltender Referendumswut weitergehen, was das Stimmvolk in Form von zahlreichen Urnengängen zu spüren bekommt und den Kantonsrat zum zahnlosen Tiger macht.Insofern wird es spannend sein, wo sich die erstärkte Mittepartei GLP mit ihren vier Sitzen bei den ratsinternen Diskussionen und Abstimmungen einordnen wird. Eine hörbare Stimme fern der beiden Extreme würde der Schaffhauser Politik gut tun.

Aktuelle Beilage

Sonderpublikation:
LAP - Gratulationen

E-Paper anschauen

Kulturreise

Impressionen 2016:
Salzburg, Wien und Linz

mehr erfahren

Abonnement

Auch ausserhalb von
Schaffhausen den Bock bekommen

mehr erfahren